Zubehör

Stübben Equisoft

Eigentlich bin ich jemand, der kein großes Gewese rund um das Thema Sattelgurt macht. über viele Jahre hinweg habe ich bevorzugt Gurte von MediCheval verwendet, sei es als Western-, Dressur- oder Distanzgurt. Bis ich dann so ganz langsam auf den Trichter gekommen bin, dass meine Al Janina ein Sensibelchen ist. Sie zeigte nie offensichtlichen Sattel- …

mehr dazu

Fliegenschutz von Stall-Inovation

Dieser Fliegenschutz besteht aus Schnüren, die durch Bänder mit einander verbunden werden. Es gibt ein Vorder- und ein Hinter-Teil. Der Fliegenschutz ist sehr leicht, wird vorne und hinten am Sattel angebracht und verhindert die Belästigung von Insekten zuverlässig (ausser den bei uns in der Heide verbreiteten Hirschläusen, aber diese Biester sind sowieso ein anderes Thema). …

mehr dazu

Sabro

Die Firma Sabro fertigt Pferde-Zubehör aus Elchleder an. Inzwischen sind auch Artikel aus Seil dazu gekommen. Kopfstücke und Zügel sind aus weichem, hochwertigem Leder und haben eine excellente Verarbeitung. Die Artikel sind doppellagig verarbeitet und innen mit Textil verstärkt, so dass sie sich nicht dehnen und ihre Form behalten. Das hochwertige Leder benötigt wenig Pflege …

mehr dazu

Rentier

Als sich meine Al Janina mit dem ROC-Sattel das Fell im hinteren Bereich des Sattels weg gescheuert hat, bin ich auf der Suche nach einer Lösung auf Rentier-Fell gestoßen. Da Sattel-Unterlagen aus diesem Material eine gute Nachfrage und einen vergleichsweise hohen Wiederverkaufs-Wert haben, habe ich mich entschieden es auszuprobieren. Darüber hinaus hat sich bei meiner …

mehr dazu

Animal Style

Birgit Lapsien ist vor allem bekannt für ihre exklusiven Show-Halfter. Darüber hinaus fertigt sie auch Hunde-Halsbänder und -Geschirre sowie Reitzäume, Stirnbänder und Sidepulls an. Alle ihre Produkte sind langlebig, von zeitloser Schönheit und extrem qualitätsvoll gearbeitet. Mein erstes Show-Halfter habe ich 2006 bei ihr erworben. In den folgenden Jahren habe ich immer wieder Sachen bei …

mehr dazu

MediCheval

Durch meinen erste ROC-Sattel bin ich 1999 auf das Material und den Hersteller MediCheval aufmerksam geworden. Es handelt sich hierbei um ein medizinisches Fleece-Material, welches in der Human-Medizin vor allem für bettlägerige Menschen verwendet wird, weil es Wundliegen zuverlässig verhindern kann. Es gibt verschiedene Satteldecken und -Pads für verschiedene Sattelformen und in verschiedenen Ausführungen. Das …

mehr dazu

Tajara Horswear

Anfang der 2000er Jahre kamen erste Berichte über ein neuartiges Material für Kopfstücke auf: Biothane. Es handelt sich hierbei um ein mit Polyurethan ummanteltes Gewebe. Biothane hat ein paar erfreuliche Eigenschaften: es ist strapzierfähig, reissfest und pflegeleicht. Es ist bei Nässe, anders als Leder, uneingeschränkt nutzbar. Darüber hinaus hat sich schnell heraus gestellt, dass es …

mehr dazu

Equitex

An meine erste Equitex-Satteldecke bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kind: auf dem Wanderritt fs-Spur im Jahr 2015 hatte Robert Claus Wanderreit-Schabracken gesponsert bekommen, die wir ausprobieren konnten und sollten. Ich war mit meinem Westernsattel unterwegs und konnte ich die Decke auf dem Ritt nicht nutzen, da die Polsterung dieses Modells für einen Westernsattel …

mehr dazu